Umgebung

Pizzo


Pizzo ist in die Geschicht eingegangen: dort am dreizehnten Oktober 1815 wurde Joachim Murat, schwager Napoleons, gefangen genommen und zum Tode durch Erschießen verurteilt. Im inneren des Aragonischen Schlosses, im Herzen des malerischen Dorfes, kann man den Platz der Erschießung und die Zelle, wo er seine letze Lebenstage verbrachte, sehen.  In Meeresnähe steht ein wunderbares und einzigartiges Kirchlein: Piedigrotta. Am Ende des 17. Jahrhunderts, wurde ein Segler, den Wellen ausgeliefert, gegen die Felsen geworfen: dort steht heute das Kirklftelein. In der Mitte der Altstadt befindet sich der Dom von Sankt Georg: die Strukture wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gebaut und im Jahr 1587 für den Kult vorgesehen. In Inneren sehr wichtige Werke und die Gemeingrube wo Joachim Murat begraben wurde.


Chiama ora.
Dove siamo